Entspannungstraining

Ent-spannen Sie sich!

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Meditation wirkt und in vielen Lebensbereichen hilfreich ist. In der Meditation kommt der Übende in den ALPHA Zustand, ein Zustand tiefer Entspannung der über Hirnwellen gemessen werden kann.

Durch regelmäßiges Training im Entspannungszustand erhöht sich die Produktion der körpereigenen Opiate und der Endorphin Spiegel im Blut. Diese sogenannten Wohlfühlhormone lindern Schmerz und Erregungszustände im Körper über die zuständigen Rezeptoren im Gehirn.

Meditation erhöht u.a. die geistige Wachheit und Klarheit, fördert die Gefühle von Präsenz, Freude und Verbundenheit, erhöht die Leistung des Immunsystems und verbessert zwischenmenschliche Beziehungen.

Körperliche Entspannung

Der Körper muss erst lernen sich zu entspannen oder bessere gesagt, muss er sich erst des Unterschiedes zwischen Anspannung und Entspannung bewusst werden.

Mentale Entspannung

In der mentalen Entspannung lernt das Gehirn sich zu entspannen, abzuschalten. Mit Hilfe eines EEG können die Gehirnwellen in den verschiedenen Bewusstseinszuständen gemessen werden und werden wie folgt zugeordnet: Der Beta Zustand ist der Wachzustand in dem wir uns tagsüber befinden, dem Alpha Zustand werden Tagträume und Meditation zugeordnet, der Theta Zustand entspricht der Trance, Hypnose und der Delta Zustand entspricht dem Schlaf.

Wird im Alpha Zustand trainiert können drei Strategien verwendet werden.

  • Akzeptieren Sie Ihre Gedanken (ohne zu bewerten)
  • Gedankenstopp
  • Lenken Sie Ihre Gedanken

Im Alpha Zustand wirken positive Affirmationen sehr gut, da der kritische Filter abgeschaltet ist. Der Alpha Zustand ist auch beim Lernen sehr hilfreich, da der Stoff besser verinnerlicht wird.

Herzliche Grüße und eine entspannte Zeit!

Erika Riedmann

 

Aside | This entry was posted in Impressum and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.